Öffnungszeiten

Mo. - Fr.10.00 - 18.00 Uhr
Samstags10.00 - 14.00 Uhr

Adresse / Anfahrt

Brüggstraße 11
17489 Greifswald
Anfahrtsskizze


Öffnungszeiten & Anfahrt

Scherenschnitt Portrait selbst machen

Stillsitzen war gestern: Bei dieser Scherenschnittmethode brauchen Sie nur Ihr Smartphone, einen Drucker und etwas Bastelmaterial. Wir von Papierhaus Hartmann zeigen Ihnen, wie Sie ganz leicht einen Scherenschnitt von Ihrem Kind erstellen können – gerne auch mit modernen und frischen Papierfarben.

Scherenschnitt: Niedliche Kindergesichter im Profil

"Oh, wie süß!" Kinder lösen bei uns viele Gefühle aus: Wir wollen die Kleinen knuddeln, umsorgen, beschützen. Das liegt am Kindchenschema. Große Augen, hohe Stirnregion, rundliches Gesicht, kleine Nase und eine weiche Haut … Die Proportionen eines Kinderkopfes lösen bei uns das so genannte Brutpflegeverhalten aus, deswegen finden wir sie so niedlich.

Besonders hervorgehoben werden diese Merkmale im Portrait: Seitlich betrachtet sieht man die hohe Stirn, die kleine Nase und das süße Kinn sehr gut. Ein Scherenschnitt ist eine tolle Möglichkeit, diese Kopfform Ihres Kindes auf Papier zu bannen, bevor Ihr Nachwuchs immer größer wird und diese kindlichen Formen verliert.

Im Vordergrund steht ein Do-it-yourself-Scherenschnitt dem Kopf eines Mädchens in einem Bilderrahmen auf einem Tisch. Im Hintergrund sieht mal verschwommen das gleiche Mädchen in echt auf einem Sofa sitzen.

Süße Nase und kleines Kinn: Im Profil des Scherenschnitts sieht man kindliche Merkmale besonders gut.

Scherenschnitt Ideen ganz ohne Stillsitzen

Wendet man die klassische Scherenschnittmethode an, müssen die Kinder eine ganze Weile vor einer Lichtquelle still sitzen bleiben, damit ihre Umrisse nachgefahren werden können. Eltern wissen: Gerade bei Kleinkindern ist das ein Ding der Unmöglichkeit! Machen Sie es sich leicht und nutzen Sie unsere moderne Technik.

Material Scherenschnitt Portrait

  • Smartphone
  • Drucker
  • Fotokarton und Tonpapiere in verschiedenen Farben und Motiven
  • Bleistift
  • Schere und/oder Cutter
  • Klebestift
  • Bilderrahmen
  • Dekomaterial

Wir basteln mit dem Kreativsortiment der Marken Knorr Prandell und Heyda. Sie bieten ein riesiges Sortiment an (Motiv-)Papieren, die sich wunderbar einsetzen lassen für moderne Interpretationen des klassischen Scherenschnitts. Setzen Sie doch mal auf Pastelltöne oder sogar gemusterten Motivkarton! Weiter gestalten lassen sich die Papiere und Bilderrahmen noch mit tollen Dekoelementen der beiden Marken. Bringen Sie beispielsweise Dekotape auf, lettern Sie den Namen Ihres Kindes auf das Papier oder bestempeln Sie den Rahmen. Die Kreativprodukte von Knorr Prandell und Heyda unterstützen Sie dabei und beflügeln Ihre Fantasie.

Eine Hand schreibt auf ein Stück selbstklebendes Spitzentape der Marke Heyda im Handlettering-Stil den Namen Ben. Es klebt auf einem Stück grauen Fotokarton, darüber ist ein cremeweißer Scherenschnitt eines Kinderkopfes zu sehen.

Ein Handlettering-Schriftzug ist ein hübsches Dekoelement für den DIY-Scherenschnitt.

Farbenfrohe Scherenschnitt Ideen mit Tonpapier

Echtes Scherenschnittpapier ist lichtundurchlässig und mit seiner leichten Grammatur ziemlich dünn. Es ist komplett schwarz, das heißt, selbst die Schnittkanten erscheinen dunkel. Für unsere Do-it-yourself-Variante machen wir es uns jedoch einfach und arbeiten mit normalem Tonpapier: Filigrane Formen sind damit vielleicht etwas schwerer zu schneiden, dafür haben wir durch die riesige Farbauswahl eine größere kreative Freiheit.

Anleitung Scherenschnitt Portrait

  1. Machen Sie mit Ihrer Kamera oder Ihrem Smartphone ein Foto Ihres Kindes im Profil.
  2. Passen Sie die Maße des Fotos mit Hilfe eines einfachen Bildbearbeitungsprogramms auf die Maße des Bilderrahmens an, in den Sie den Scherenschnitt legen möchten.
  3. Drucken Sie das Foto aus.
  4. Schneiden Sie das Profil Ihres Kindes mit einer Schere aus – arbeiten Sie hier genau und vorsichtig, um exakt die Umrisse des Kopfes zu treffen.
  5. Legen Sie den ausgeschnittenen Kopf auf ein Stück dünnes Tonpapier in einer beliebigen Farbe und umfahren Sie diese Schablone mit einem Bleistift.
  6. Schneiden Sie den Kopf ein zweites Mal vorsichtig aus.
  7. Schneiden Sie ein Stück stabilen Fotokarton auf die Maße Ihres Bilderrahmens als Hintergrundpapier zurecht.
  8. Kleben Sie den Scherenschnitt auf das Hintergrundpapier und legen Sie das Ganze in den Bilderrahmen ein.
Anleitung für einen Do-it-yourself-Scherenschnitt. Schritt 1: Ein ausgedrucktes Profilbild des Kindes wird ausgeschnitten

Formatieren Sie ein Foto des Profil Ihres Kindes auf die richtige Größe, drucken und schneiden Sie es vorsichtig aus.

Anleitung für einen Do-it-yourself-Scherenschnitt. Schritt 2: Das ausgedruckte und ausgeschnittene Profilbild des Kindes wird auf ein Blatt cremeweißes Tonpapier gelegt und die Umrisse mit einem Bleistift umfahren.

Legen Sie diese Schablone auf ein Stück Tonpapier und umfahren Sie sie mit einem Bleistift.

Anleitung für einen Do-it-yourself-Scherenschnitt. Schritt 3: Das Profil des Kindes wird auf dem cremeweißen Tonpapier ein zweites Mal ausgeschnitten.

Schneiden Sie das Profil ein zweites Mal aus.

Anleitung für einen Do-it-yourself-Scherenschnitt. Schritt 4: Ein Blatt mintfarben und grafisch gemusterter Motiv-Fotokarton wird als Hintergrundpapier auf die Größe des Bilderrahmens zugeschnitten.

Schneiden Sie ein Stück Fotokarton als Hintergrundpapier auf die Maße Ihres Bilderrahmens zurecht.

Anleitung für einen Do-it-yourself-Scherenschnitt. Schritt 5: Der cremeweiße Scherenschnitt des Kopfes des Kindes wird auf das mintfarben gemusterte Hintergrundpapier geklebt.

Kleben Sie den Scherenschnitt auf das Hintergrundpapier auf.

Anleitung für einen Do-it-yourself-Scherenschnitt. Schritt 6: Der Do-it-yourself-Scherenschnitt wird in den Bilderrahmen eingelegt.

Legen Sie das Ganze in den Bilderrahmen ein und dekorieren Sie ihn gegebenenfalls weiter.

Scherenschnitt Ideen: 4 tolle Tipps

  1. Papierauswahl: Achten Sie darauf, dass das Hintergrundpapier farblich einen starken Kontrast zum Scherenschnitt ergibt, damit sich das Profil Ihres Kindes gut abhebt.
  2. Retrolook: Selbstklebendes Spitzentape als Dekoelement gibt auch dem modernen Scherenschnitt einen schönen Vintagecharakter.
  3. Bilderrahmen: Wählen Sie einen Bilderrahmen mit breitem Rand, so können Sie ihn kreativ gestalten. Zum Beispiel mit Rubbelstickern, die direkt auf die Oberfläche aufgetragen werden können und wie gedruckt aussehen.
  4. Zeitreise: Machen Sie alle zwei, drei Jahre einen Scherenschnitt von Ihrem Kind und stecken Sie die Ergebnisse in einen Mehrfachbilderrahmen. So dokumentieren Sie auf kreative Weise die Entwicklung Ihres Kindes. Übrigens: Wie Ihr Kind wächst, können Sie auch mit unserer schönen DIY-Messlatte festhalten– schauen Sie doch mal in unseren Beitrag!
Zwei Do-it-yourself-Scherenschnitten von einem Jungen und einem Mädchen liegen in Bilderrahmen auf Papierblöcken mit unterschiedlichen Farben der Marke Heyda.

Damit der Scherenschnitt gut wirkt, sollten Sie zu Papieren greifen, die sich farblich voneinander absetzen.

Man sieht einen Zweifachbilderrahmen mit Do-it-yourself-Scherenschnitten im Anschnitt auf einem antiken Sekretär stehen. Sichtbar ist der cremefarbene Kopf eines Mädchens im Profil. Der Scherenschnitt ist auf einem Stück grauem Fotokarton aufgeklebt, darunter steht auf einem Stück Spitzentape im Handlettering-Stil der Name „Marie“. Auf dem Bilderrahmen wurde ein Rubbelsticker der Marke Heyda aufgetragen, auf ihm steht „Drama Queen“.

Wählen Sie zurückhaltende Farben und ergänzen Sie diese um Spitzentape – so entsteht ein toller Vintagelook.

Eine Hand trägt auf einem Bilderrahmen einen Rubbelsticker der Marke Heyda auf. Mit einem Holzstäbchen wird der Sticker auf das Holz gedrückt und so direkt übertragen.

Rubbelsticker lassen sich direkt auf den Rahmen auftragen und sehen aus wie gedruckt.

Auf einer hölzernen Kinderbank stehen die Do-it-yourself-Scherenschnitte zweier Kinderköpfe in zwei Bilderrahmen. Der Bilderrahmen mit dem Kopf eines Mädchens mit Dutt steht auf einem Stapel Kinderbücher, der Bilderrahmen mit dem Kopf eines Babys steht links davon direkt auf der Kinderbank.

Dokumentieren Sie das Wachstum Ihres Kindes oder nutzen Sie mehrere Bilderrahmen für Scherenschnitte von Geschwisterkindern.

Video: Den klassischen Scherenschnitt entdecken

Wussten Sie, dass die Scherenschnitttechnik schon über 2.000 Jahre alt ist? Erfunden wurde sie in China und über die Jahrtausende immer weiter perfektioniert. Erfahren Sie in diesem Video, wie die Methode funktioniert:

Bastelmaterialien für den Scherenschnitt bei Papierhaus Hartmann

Die Bastelabteilung in unserem Geschäft in Greifswald ist ein Paradies für alle, die sich gerne kreativ austoben. Hier warten auf Sie Papiere in unterschiedlichsten Farben, Motiven, Grammaturen und Größen. Unser Bastelmaterial für DIY-Projekte regt die Kreativität an und hilft Ihnen dabei, die schönsten Ideen umzusetzen. Bei Papierhaus Hartmann finden Sie alle Materialien, die Sie für die Umsetzung Ihres Scherenschnitts brauchen und noch viel mehr Dekoelemente zum Weitergestalten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!